Sportplakette des Bundespräsidenten erhalten!

DSC 1094

München / Vilseck. Die Sportplakette des Bundespräsidenten ist ein besonderes Zeichen der Anerkennung für Vereine, die sich über ein Jahrhundert lang große Verdienste um den Sport erworben haben. Gleichzeitig dokumentiert sie eindrucksvoll die Vielfalt des Sports in Bayern und seine tiefe Verankerung in unserer Gesellschaft. Seit 1984 wird die Plakette verliehen und in diesem Jahr erhielt sie der Turn- und Sportverein 1866 Vilseck e.V. mit 18 weiteren Turn- , Sport- und Schützenvereinen aus ganz Bayern. Überreicht wurde sie vom Staatsminister des Inneren, Bau und Verkehr Joachim Herrmann und dem Präsidenten des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.V. Günther Lommer. Der Festakt zur Verleihung fand im Alpinen Museum des Deutschen Alpenvereins auf der Praterinsel in München statt. Durch das Programm führte der berühmte Fernsehmoderator Roman Roell.


Für Joachim Herrmann ist das Ehrenamt seit über 100 Jahren ein tragendes Fundament der Gesellschaft. Die Bayerischen Sport- und Schützenvereine leisten dabei mit unermüdlichem Einsatz unbezahlbare Dienste für unser Land.

DSC 1093Der TuS 1866 Vilseck e.V. bekam die Plakette nachträglich für ihr 150-jähriges Vereinsjubiläum, welches im vergangenem Jahr stattfand. Schon früh entdeckte der Verein die Jugendarbeit für sich, anfangs galt sie, wie es der damaligen Zeit entsprach, den „Zöglingen“, also ausschließlich den männlichen Jugendlichen. 1928 errichtete der Verein seine erste Turnhalle, gründete 1932 erstmals eine Damenriege im Turnen und baute noch im selben Jahr ein eigenes Freibad mit einem Sportplatz. Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg entstand eine Tennisabteilung, die bis heute sehr erfolgreich ist. Im Jahr 1975 wurde das Sportheim offiziell eingeweiht, in der auch die 1987 gegründete Sparte Taekwon-Do ein Zuhause fand.


„Immer schon beteiligte sich der beliebte Traditions- und Familienverein neben seinem sportlichen Angebot für die weit über 750 Mitglieder auch rege am kulturellen Leben in Vilseck“, so Joachim Herrmann. Dies zeigen sie durch den alljährlichen Vilsauenlauf und den Bayerischen Meisterschaften im Taekwon-Do, welche am 8.Juli 2017 in der Dreifachturnhalle in Vilseck stattfinden.

 

Bundespräsident Kopie
Die Delegation des TuS 1866 Vilseck e.V. bei der Verleihung der Sportplakette des Bundespräsidenten. v.l.n.r. Michael Wiesmeth, Dominik Gruber, Doris Gnan, Staatsminister Joachim Herrmann, Siglinde Lang und BLSV Präsident Günter Lommer

Trainingstreff Tennis

TENNIS

 

 

für Hobbyspieler und Neueinsteiger

 

jeden Montag um 18:30 Uhr Trainingstreff

 

Schläger können ausgeliehen werden 

zwei bis drei Schnupperstunden möglich

 

Infos: Elisabeth Püschel, 09662 / 9372

tennis 178696 1920

Kostenlose Schnupperstunde

Kostenlose Schnupperstunde

am Montag, 08.05.2017

15 Uhr

auf dem Tennisplatz am Ziegelanger

für Kinder und Jugendliche

ab 6 Jahren

Anmeldung/Fragen bitte bei Anja Schertl

Tel.: 09662 415 613 od. 0160 97039130

Wir freuen uns auf Dich!

tennis

TuS ist TT-Meister 2. Kreisliga 2016/17

 

Die Herren-Mannschaft ist TT-Meister!

 

Die Abteilung Tischtennis des TuS hat in der Saison 2016/17 den Meistertitel in der 2. Kreisliga Herren des Kreises Amberg mit seiner Herren-Mannschaft errungen.

Dies wurde mit großem Einsatz und Konzentration über die gesamte Runde hinweg erreicht, so daß am Ende 16 Mannschafts-Siege, keine Niederlage und kein Verlustpunkt zu Buche standen.

Es wurden 32:0 Punkte und 144 Spiele gewonnen (bei 32 verlorenen Spielen).

 

Weiterlesen ...

Bericht der Generalversammlung 2017

Im Amt bestätigt

Laut der Satzung des Turn- und Sportverein 1866 Vilseck e.V. muss alle zwei Jahre eine Generalversammlung einberufen werden um eine Vorstandschaft zu wählen. Dies war am Sonntag der Fall.

 Generalversammlung

v.l.n.r: (erste Reihe) Elisabeth Püschel, Cornelia Ruppert, Doris Gnan
(zweite Reihe) Anja Schertl, Susanne Hiltel, Sarah Götz, Dominik Gruber, Anna Kraus
(dritte Reihe) Michaela Fink, Dieter Bernhard, Jessica Ruppert, Ludwig Aures
(vierte Reihe) Wolfgang Püschel, Karl-Heinz Zimmek, Martin Weeber, Michael Wiesmeth, Matthias Reichl, Bürgermeister Hans-Martin Schertl, Norbert Schertl

 

Bericht der ersten Vorsitzenden
Die erste Vorsitzende Cornelia Ruppert begrüßte zu Beginn der Versammlung den Ersten Bürgermeister der Stadt Vilseck Hans-Martin Schertl sowie die Ehrenmitglieder Horst Bär, Richard Schmutzer, Siglinde Lang und Max Würfl.  Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder, schaute sie auf die vergangenen zwei Jahre zurück. Das Highlight war definitiv das 150-jährige Vereinsjubiläum welches am 5.Juni 2016 gefeiert wurde. Aus diesem Grund wurde die Vorstandschaft auch zum Neujahrsempfang des Landrates Richard Reisinger eingeladen was für die Vorsitzenden ein schönes Erlebnis was. Desweiteren konnte der TuS 1866 Vilseck im letzten Jahr das Gaukinderturnfest ausrichten sowie zwei erfolgreiche Vilsauenläufe. Der Verein konnte auch seine Internetpräsenz durch eine Facebook Seite und einer neuen Homepage verbessern. Erst vor kurzem kam ein neu designter Flyer des Vereins raus.  Cornelia Ruppert bedankte sich bei allen Abteilungsleitern, Übungsleitern und Mitgliedern, welche die letzten zwei Jahre so erfolgreich gestaltet haben. Da der TuS 1866 Vilseck e.V. sein Sportangebot ausbauen möchte, ist er auf der Suche nach Übungsleitern oder Trainern, die sich aktiv in den Verein mit einbringen wollen.

Finanzen und Mitgliederzahl stabil
Die Stellvertretende Vorsitzende Elisabeth Püschel berichtete über die aktuellen Mitgliederzahlen und dem Haushalt. Mit rund 750 Mitgliedern ist der TuS 1866 Vilseck der größte Verein der Stadt Vilseck und konnte trotz Jubiläum Mehreinnahmen verbuchen und steht somit finanziell gut da. Dies wurde auch durch die Kassenprüfer bestätigt, welche die Ordnungsgemäße Buchführung im Hauptverein und den Sparten bestätigten.  Das älteste Mitglied ist 97 Jahre alt und die vier jüngsten sind nicht einmal drei Jahre alt.

Berichte der Abteilungsleiter
Michaela Fink (Turnen) bedankte sich in ihrem Bericht bei ihren 13 Übungsleitern für die großartige Unterstützung, vor allem beim Gaukinderturnfest 2016. Auch der Weihnachtsmarkt bei dem die Turner immer vertreten sind, war ein großer Erfolg.  Die Abteilung Tennis unter Leitung von Dr. Hans-Hugo Klarner freut sich über rund 20 neue Kinder welche den Sport zurzeit ausüben. Die Kinder verstärken die fünf Erwachsenen Mannschaften und dem Kleinfeld Team. Das Tennis Camp war eines der Highlights der vergangenen Saison. Matthias Reichl, der neu gewählte Spartenleiter der Sparte Taekwon-Do konnte in den letzten Jahren über sehr viele Podiumsplätzte auf den Bayerischen Meisterschaften 2015 in Miesbach und 2016 in München berichten. Auch die Teilnahme am 15. Berliner Bären Cup 2016 war sehr erfolgreich. Der ehemalige Spartenleiter Max Würfel wurde von den Taekwon-Dolern und vom TuS Vilseck zum Ehrenmitglied ernannt. Die Mannschaft der Tischtennis Abteilung (Spartenleiter Martin Weeber) konnten sich in der letzten Saison den ersten Platz in der 2.Kreisliga sichern. Dadurch sind sie Meister geworden und haben nun die Chance in die 1. Kreisliga aufzusteigen. Dieter Bernhard (Badminton) muss sich über Nachwuchsprobleme keine Sorgen machen. Auch das Doppelturnier in Nürnberg war für die Sparte ein Erfolg.

Weiterlesen ...